Von der Kirche zum Steuerbüro

Was ist aus der Matthäikirche in Wenholthausen geworden, die im letzten Jahr verkauft worden ist? Wie macht man aus einer Kirche ein Steuerbüro? Wie sieht die Kirche jetzt von innen aus? Dies hat sich in den letzten Monaten sicherlich mancher gefragt.

Am 30.11.2012 hatte Familie Schrade die Gemeinde zum Tag der offenen Tür eingeladen, damit sich alle Gemeindeglieder ein Bild machen können. Damit auch diejenigen, die an diesem Tag nicht mitkommen konnten, einen Eindruck erhalten können, waren wir mit der Kamera dabei.

Wer noch einmal nachlesen will, wie es dazu gekommen ist, dem empfehlen wir die Geschichte dieser ‘Verwandlung’ hier nachzulesen.